Abwicklungsmanagement horizontaler by Christoph P Figge

By Christoph P Figge

Das Abwicklungsmanagement von Entwicklungskooperationen ist ein entscheidender Erfolgsfaktor zur Erschließung wesentlicher Zeit-, Kosten- und Qualitätsvorteile. Die Gestaltung der kooperationsspezifischen Projektorganisation sowie die instrumentelle Ausstattung ermöglichen erst effiziente Know-how-Nutzung bei flexibel erhöhten Kapazitäten und sinkenden Fixkosten. Christoph P. Figge entwirft ein Konzept zum erfolgreichen Abwicklungsmanagement von Kooperationen zwischen Wettbewerbern. Ausgehend von Abwicklungskosten, Spezialisierungseffekten und Informationsasymmetrien sowie dem Nutzenausgleich der Kooperierenden zeigt der Autor, welche innovativen Instrumente in speziellen Partnerkonstellationen und Rechtsformen einzusetzen sind. Der Autor entwickelt einen systematischen Gestaltungsleitfaden zur Aufbau- und Ablauforganisation. Diesen fundiert er empirisch anhand der Untersuchung von siebenundzwanzig Unternehmen und stellt den Bezug der Instrumente zur Lösung spezieller Kooperationsprobleme her.

Show description

Read Online or Download Abwicklungsmanagement horizontaler Entwicklungskooperationen: Typen, Organisationsformen und Instrumente PDF

Similar german_9 books

Beatmung: (11. Wiener Intensivmedizinische Tage, 5.–6. Februar 1993)

Die respiratorische Insuffizienz stellt eines der zentralen Probleme des Patienten auf der Intensivstation dar. Durch Verbesserung der Technik in der maschinellen Beatmung und in den augmentierenden Verfahren sowie in der medikamentösen Therapie ist es in den letzten Jahren gelungen, große Fortschritte in der Behandlung dieser Patienten zu erzielen.

Steuerstrafrecht: Grundlagen – Anwendungsfelder – Musterfälle

Das Buch gibt einen kompakten Überblick über alle relevanten Themen des Steuerstrafrechts und die damit zusammenhängenden Fragen des allgemeinen Strafrechts bzw. des Strafprozessrechts. Die Autoren legen großen Wert auf Praxisnähe und verdeutlichen die wichtigsten Problemfelder anhand zahlreicher Musterfälle mit Lösung sowie Übersichten.

Extra resources for Abwicklungsmanagement horizontaler Entwicklungskooperationen: Typen, Organisationsformen und Instrumente

Example text

Diese Anwendung kann beispielsweise durch Nutzung von Lizenzen oder Innovationstransfer aus Produkten der Wettbewerber erfolgen. 2 Zwischenbetriebliche Kooperation Bezüglich der Abgrenzung der zwischenbetrieblichen Kooperation werden allgemein verbindliche Kooperationsdefinitionen in der Literatur aufgezeigt, strittige Punkte diskutiert und daraus die eigene Arbeitsdefinition abgeleitet. Zum Begriff der zwischenbetrieblichen Kooperation liegt eine große Definitionsvielfalt vor21 . Zwischenbetriebliche Kooperationen werden als "bedarfswirtschaftliche Organisationen oder Organisationen mit dem Zweck, in Erfüllung angegliederte Teilaufgaben eine Leistung zu erstellen, die ihren Trägern zugute kommt"22 betrachtet.

Vgl. Gassmann 1997. 164ff. Vgl. Korbmacher 1991 . 255 Vgl. 138ff. 22 Einführung und Problemstellung empirisch abgeleitete Zuordnung von Aufgaben auf Kooperationsinstanzen bei bestimmten Einflußgrößen lO6 • Weiters diskutiert Beck Kompetenzregelungen, wie projektbezogene Weisungs- und Disziplinargewalt in interorganisationalen Strukturen I 07, die auch in horizontalen Kooperationen Gestaltungsmöglichkeiten darstellen. Die von Wildemann dargelegten Verflechtungen personeller, informatorischer und kommunikatorischer Art sowie die vertraglichen Gestaltungsprinzipien für Produktions- und Zuliefernetzwerke sollten ebenfalls für die vorliegende Problemstellung herangezogen werden l08 .

12 Einführung und Problemstellung spezifität, Unsicherheit, Häufigkeit sowie von rechtlichen und technologischen Rahmenbedingungen herangezogen werden. Diese behandeln Schneider und Zieringer39ausführlich hinsichtlich der kooperativen F&E zwischen Make-orBuy. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist in der Ableitung von strategischen Perspektiven im Hinblick auf Information und Kommunikation sowie Technologieeinführungen festzumachen, lediglich bedingt in der Anwendung im Ablauf von horizontalen Entwicklungskooperationen.

Download PDF sample

Rated 4.07 of 5 – based on 48 votes