Alles fauler Zauber? IQ- Tests, Psychoanalyse und andere by A.K. Dewdney

By A.K. Dewdney

Show description

Read Online or Download Alles fauler Zauber? IQ- Tests, Psychoanalyse und andere umstrittene Theorien PDF

Best german_2 books

Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1, 13. Auflage

Mit seiner un? bertroffenen didaktischen Konzeption erm? glicht das Buch einen nahtlosen ? bergang von der Schul- zur anwendungsorientierten Hochschulmathematik. Die leicht verst? ndliche und anschauliche paintings der Darstellung hat das Buch zum Standardwerk der Ingenieurmathematik werden lassen.

Extra info for Alles fauler Zauber? IQ- Tests, Psychoanalyse und andere umstrittene Theorien

Example text

Die vielleicht bedeutendste Darstellung der Dehnbarkeit des IQ stammt von Bernadine Schmidt, einer jungen Sozialwissenschaftlerin aus Chicago, die im Jahre 1940 eine mittlerweile klassische Studie in der Zeitschrift Psychological Monographs veröffentlichte. Schmidts Artikel, mit einer beispiellosen Länge von 144 Seiten, beschreibt Veränderungen im sozia62 len, kulturellen und intellektuellen Verhalten von 254 Kindern im Alter zwischen zwölf und vierzehn Jahren. Die Kinder, aus benachteiligten oder nicht funktionierenden Elternhäusern im Großraum Chicago stammend, waren alle als minderbegabt klassifiziert worden.

Mit einem Seufzer zog er sich auf seinen vorherigen Platz zurück. Vielleicht könne es Blondlot noch einmal versuchen. In der Dunkelheit, die nur schwach von einer einzigen Gasflamme erleuchtet wurde, beobachtete Wood Blondlots Assistenten, der ihn mittlerweile voller Argwohn anstarrte. Er wartete, bis der Assistent einen Moment wegschaute, und entfernte dann flink das Aluminiumprisma von der Bank. Er wartete ab. Blondlot gab weiterhin die Maxima im Spektrum an. Wood sagte nichts. Bevor Blondlot die Vorhänge öffnete, stellte Wood das Prisma wieder an seinen Platz; der Assistent jedoch beobachtete, wie er es in seine frühere Position ausrichtete.

Es war aber klar, daß mit der Ankunft weiterer Debiler an Amerikas Küsten noch viel leichter fertig zu werden war. Sie mußten einfach als solche erkannt und dorthin zurückgeschickt werden, wo sie herkamen. Im Jahre 1912 wurde Goddard von der Gesundheitsbehörde der Vereinigten Staaten beauftragt, die ankommenden Immigranten in der 49 berühmt-berüchtigten Einrichtung auf Ellis Island dahingehend zu testen. Goddard, der Immigranten untersuchte, die kaum Englisch sprachen und von denen die meisten sich leicht die Angst einjagen ließen, sie seien schwachsinnig, wandte Binets Test mit Begeisterung an und kam zu erschreckenden Ergebnissen.

Download PDF sample

Rated 4.91 of 5 – based on 26 votes