Das wilde Land by Heinz G. Konsalik

By Heinz G. Konsalik

Show description

Read or Download Das wilde Land PDF

Similar german_2 books

Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1, 13. Auflage

Mit seiner un? bertroffenen didaktischen Konzeption erm? glicht das Buch einen nahtlosen ? bergang von der Schul- zur anwendungsorientierten Hochschulmathematik. Die leicht verst? ndliche und anschauliche paintings der Darstellung hat das Buch zum Standardwerk der Ingenieurmathematik werden lassen.

Additional resources for Das wilde Land

Sample text

Es bedeutete den Triumph der Roheit über das Mitleid, des Kadavergehorsams über die menschliche Würde. Heimwald starrte in den Stollen mit seinen verdorrten Grasnarben und dem Gestrüpp, und er nahm sich vor, einen Film zu machen, der die Gemüter aufrüttelte. Ein Appell gegen Gleichgültigkeit und Gewalt sollte es werden, eine Verurteilung jedweden Fanatismus' mit seinen fürchterlichen Auswüchsen – auch wenn Martin jetzt schon wusste, dass diejenigen, die die Aussage seines Films betraf, ihn sich höchstwahrscheinlich gar nicht ansehen würden.

Rentiere gingen nie weit fort, wenn sie genügend Futter in der Nähe fanden, und noch waren Gras und Büsche ein wenig grün; es gab Moose und Flechten, die die Tiere später sogar unter dem Schnee aufstöbern konnten. Auch Dairans Vater Tassir war dieser Ansicht gewesen, und Narym, seine Frau, hatte ihm zugestimmt wie immer, wenn er etwas sagte. Manchmal glaubte Dairan, dass ihre Mutter stets nur die Gedanken ihres Vaters dachte, niemals ihre eigenen. Das machte Dairan manchmal ungeduldig und unduldsam gegen ihre Mutter, weil sie selbst anders war – mit einem Kopf voller Ideen und Vorstellungen, die ihre Eltern vielleicht sogar entsetzt hätten.

Und manchmal trat auch ein Messer in Aktion. Ein Jammer, dass es so unbeherrschte Charaktere gab! »Sie haben aber auch einiges abbekommen«, sagte der Arzt mit einem Blick auf Nina. Er versorgte erst Martins Wunde, die in der Tat nicht besonders gefährlich war; nicht einmal zu nähen brauchte er, sondern nur alles zu säubern und anschließend einen festen Verband anzulegen. Nina hatte Schürfwunden und Prellungen, die von selbst 49 abheilen würden. Aber der Arzt gab ihr fürsorglich eine Salbe mit, die sie regelmäßig auftragen sollte.

Download PDF sample

Rated 4.95 of 5 – based on 24 votes