Gegen Ende der Zeit by John Updike

By John Updike

Show description

Read Online or Download Gegen Ende der Zeit PDF

Similar german_2 books

Mathematik für Ingenieure und Naturwissenschaftler Band 1, 13. Auflage

Mit seiner un? bertroffenen didaktischen Konzeption erm? glicht das Buch einen nahtlosen ? bergang von der Schul- zur anwendungsorientierten Hochschulmathematik. Die leicht verst? ndliche und anschauliche paintings der Darstellung hat das Buch zum Standardwerk der Ingenieurmathematik werden lassen.

Additional info for Gegen Ende der Zeit

Example text

Voll Scham und Selbstekel wache ich auf, und durchs Badezimmerfenster sehe ich, dass an der dem Meer zugewandten Seite des Hauses – der Rückseite, für mein Empfinden – die Alarmbeleuchtung ausgelöst worden ist. Das beunruhigende Licht, das bis ins Schlafzimmer hinein reichte, hatte mich irrtümlich glauben lassen, die Morgendämmerung ziehe herauf. In Wirklichkeit war noch tiefe Nacht. Es hatte ein wenig geschneit, und ich sah, dass in mehreren leicht verwackelten Linien mittelgro ße Spuren durch den frischen Pulverschnee führten – Rehspuren.

Das Universum hatte sich verzweigt. «Au», sagte sie kaum eine Sekunde später und sah mütterlich aus der Sphinxmähne bauschigen schwarzen Haars heraus auf mich nieder; die Wellenkämme der zerzausten Locken an der dem Fenster zugewandten Seite ihres Kopfes schimmerten. Ihr flächiges junges Gesicht, einfach aber eindrucksvoll geschnitten, bis auf die etwas derbe, grobporige Nase, hatte einen undeutlichen Graubraunton, eine Sandsteinschattierung, sofern meine Augen im trüben Dämmerlicht, das durchs Fenster fiel, überhaupt eine Farbe ausmachen konnten.

Sie waren so stark, dass ihre Muskeln, wären sie an unsere Knochen geknüpft, diese zerknacken würden. Ihre eigenen Knochen, so man sie findet, sind oft gebrochen, vielleicht im Kampf mit riesigen Elchen, Wisenten und jenem langhörnigen, ausgestorbenen Wildrind, das man Auerochs oder Ur nennt. Die Relikte der Neanderthaler lassen einen gewissen Fortschritt beim Herstellen von Steinwerkzeugen und -waffen erkennen, aber die Idee, mit Geschossen zu arbeiten, ist ihnen offensichtlich nie gekommen – keine Schleudern, keine Pfeile.

Download PDF sample

Rated 4.06 of 5 – based on 3 votes