Praxisorientiertes Online-Marketing: Konzepte - Instrumente by Ralf T. Kreutzer

By Ralf T. Kreutzer

Die Endkunden verbringen immer mehr Zeit on-line und ziehen zunehmend Aufmerksamkeit von den klassischen Offline-Medien ab. So folgen Unternehmen ihren Kunden – BtoB wie BtoC gleichermaßen – ins web. Ralf T. Kreutzer beantwortet in diesem Buch die wichtigsten Fragen, die sich dabei stellen, und präsentiert konkrete Lösungskonzepte und Erfolgsstrategien. Auf diese Weise wird den Unternehmen bewährtes Handwerkszeug präsentiert, um den zunehmenden Einsatz von Marketing-Budgets im Online-Bereich durch nachweisbare Erfolge zu rechtfertigen.

Die 2. Auflage wurde umfassend überarbeitet und aktualisiert. Zudem wurden neue developments im Online-Marketing identifiziert und aufgenommen.

„Ein umfassendes Nachschlagewerk, das nicht nur für Studenten wertvoll ist, sondern gleichzeitig auch für Praktiker, die sich mit dem neuesten Stand des digitalen Marketings in kompakter shape auseinandersetzen.“

Dr. Wolfgang Merkle, Director customer & model, Tchibo GmbH, Hamburg.

Show description

Read or Download Praxisorientiertes Online-Marketing: Konzepte - Instrumente - Checklisten PDF

Similar marketing books

Influence: The Psychology of Persuasion (Collins Business Essentials)

Effect, the vintage ebook on persuasion, explains the psychology of why humans say "yes"—and find out how to follow those understandings. Dr. Robert Cialdini is the seminal professional within the swiftly increasing box of impression and persuasion. His thirty-five years of rigorous, evidence-based learn in addition to a three-year software of research on what strikes humans to alter habit has led to this hugely acclaimed publication.

Web Search Engine Research

Internet seek Engine study, edited via Dirk Lewandowski, offers an knowing of net se's from the original point of view of Library and data technological know-how. The e-book explores a number of themes together with retrieval effectiveness, person delight, the review of seek interfaces, the impression of seek on society, reliability of seek effects, question log research, consumer tips within the seek technique, and the impression of search engine marketing (SEO) on effects caliber.

Der Einfluss von Emotionen auf die Kundenzufriedenheit: Ansätze für ein erfolgreiches Consumer Relationship Marketing mit 18- bis 25-jährigen Bankkunden

Vor dem Hintergrund zunehmenden Wettbewerbsdrucks auf weitgehend gesättigten Märkten mit eingeschränkten Möglichkeiten einer wirtschaftlich akzeptablen Neukundenakquise ist die Kundenbindung zu einem wichtigen Anliegen der Marketingbemühungen von Unternehmen geworden. Eine wesentliche Voraussetzung für die Entstehung von Kundenbindung ist die Zufriedenheit des Kunden mit dem Produkt bzw.

When Luxury Meets Art: Forms of Collaboration between Luxury Brands and the Arts

More and more, luxurious manufacturers sign up for forces with the humanities at the present time. but, those cross-over collaborations don't represent a homogeneous technique, yet develop into take place in manifold varieties and appearances. despite their turning out to be sensible relevance for the construction of latest luxurious manufacturers even though, the numerous different types of luxurious Brand-Art Collaborations (LBACs) have remained mostly unexplored to this point.

Extra info for Praxisorientiertes Online-Marketing: Konzepte - Instrumente - Checklisten

Sample text

Technology Trigger („Technologische Impulse“) In dieser Phase werden erste Erfolgsmeldungen neuer Technologien publiziert und von den Medien aufgegriffen. Ob diese Technologien einen nachhaltigen Einsatz finden werden, ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht absehbar. 2 Entwicklung des Online-Marketings 21 Abb. 11 Gartner’s Hype Cycle für neue Technologien. Quelle: Gartner (2012b) 2. Peak of Inflated Expectations („Höhepunkt der überzogenen Erwartungen“) In dieser Zeitspanne werden Erfolgsstorys veröffentlicht, die die Erwartungen an eine neue Technologie weiter anfeuern.

14: Entwicklung einer Keyword-Advertising-Kampagne . . . . . . 16: Auswahl weiterer Auslieferungsformen für Online-Werbung . . . 17: Umsetzung von Online-PR . . . . . . . . . . . . . . 18: Suchmaschinen-Optimierung . . . . . . . . . . . . . 19: Ausgestaltung der E-Kommunikation . . . . . . . . . . . 20: Auswahl einer E-Mail-Software (vgl. Lammenett 2012, S. 87–91) . 21: Ausgestaltung des Mobile-Marketings . . . . . . . . . . . 22: Einbindung von Blogs in die Unternehmenskommunikation .

Nutzer zu gewinnen, gelang dies dem Internet in vier Jahren und dem iPod in drei. Facebook versammelte eine Nutzergemeinde von 50 Mio. nach einem Jahr – und Twitter bereits nach neun Monaten. Noch schneller war die Akzeptanz von Google+, das schon nach einem Vierteljahr 50 Mio. Nutzer verzeichnen konnte. Die Treiber hinter dieser zunehmenden Geschwindigkeit der Technologieakzeptanz ist eine wahrgenommene Relevanz aus der Perspektive der Nutzer. 2 Entwicklung des Online-Marketings 7 1% postet Anteil der Beteiligung 9% reagieren 90% lesen nur Abb.

Download PDF sample

Rated 4.70 of 5 – based on 10 votes