Steuerstrafrecht: Grundlagen – Anwendungsfelder – by Frank K. Peter

By Frank K. Peter

Das Buch gibt einen kompakten Überblick über alle relevanten Themen des Steuerstrafrechts und die damit zusammenhängenden Fragen des allgemeinen Strafrechts bzw. des Strafprozessrechts. Die Autoren legen großen Wert auf Praxisnähe und verdeutlichen die wichtigsten Problemfelder anhand zahlreicher Musterfälle mit Lösung sowie Übersichten.

"Steuerstrafrecht" befindet sich auf dem Rechtsstand Januar 2009 und berücksichtigt insbesondere die Änderungen durch das „Gesetz zur Neuregelung der Telekommunikationsüberwachung und anderer verdeckter Ermittlungsmaßnahmen sowie zur Umsetzung der Richtlinie 2006/24/EG“.

"Steuerstrafrecht" richtet sich an Studierende und Dozenten der Wirtschaftswissenschaften an Universitäten und Fachhochschulen. Auszubildende im Steuerwesen sowie Steuerberater profitieren von der praxisorientierten Wissensvermittlung.

Frank okay. Peter ist Fachanwalt für Straf- und Familienrecht sowie Lehrbeauftragter an der FH Worms für Straf-, Familien- und Erbrecht.
Prof. Dr. iur. Ralph Kramer lehrt Recht im Studiengang Steuerwesen an der Fachhochschule Worms.

Show description

Read Online or Download Steuerstrafrecht: Grundlagen – Anwendungsfelder – Musterfälle PDF

Best german_9 books

Beatmung: (11. Wiener Intensivmedizinische Tage, 5.–6. Februar 1993)

Die respiratorische Insuffizienz stellt eines der zentralen Probleme des Patienten auf der Intensivstation dar. Durch Verbesserung der Technik in der maschinellen Beatmung und in den augmentierenden Verfahren sowie in der medikamentösen Therapie ist es in den letzten Jahren gelungen, große Fortschritte in der Behandlung dieser Patienten zu erzielen.

Steuerstrafrecht: Grundlagen – Anwendungsfelder – Musterfälle

Das Buch gibt einen kompakten Überblick über alle relevanten Themen des Steuerstrafrechts und die damit zusammenhängenden Fragen des allgemeinen Strafrechts bzw. des Strafprozessrechts. Die Autoren legen großen Wert auf Praxisnähe und verdeutlichen die wichtigsten Problemfelder anhand zahlreicher Musterfälle mit Lösung sowie Übersichten.

Extra info for Steuerstrafrecht: Grundlagen – Anwendungsfelder – Musterfälle

Example text

1 UStG. Da die Steueranmeldung nach § 168 AO der Steuerfestsetzung unter dem Vorbehalt der Nachprüfung gleich steht, ist die Steuer mit der erfolgten Anmeldung festgesetzt. Erfolgt keine Anmeldung zum vorgeschriebenen Termin, kann allerdings entweder eine Nichtfestsetzung oder lediglich verspätete Festsetzung vom Steuerschuldner beabsichtigt sein. Die Differenzierung, welche nach der Absicht des Täters erfolgt, ist lediglich für die Strafzumessung maßgebend. 2 Zu niedrige Festsetzung Erfolgt eine Steuerfestsetzung, aber zu niedrig, ist für die Frage des Eintritts des tatbestandlichen Erfolges und damit für die Vollendung der Tat auch wieder zwischen Veranlagungs- und Fälligkeitssteuern zu unterscheiden.

45 Wurde noch kein Tatbestandsmerkmal verwirklicht, reicht es, wenn der Täter zur Verwirklichung eines Tatbestandsmerkmals unmittelbar ansetzt. 46 Dem Versuch vorgelagerte Handlungen stellen straflose Vorbereitungshandlungen dar. U. d. §§ 379ff AO (Steuergefährdung/Gefährdung von Abzugsteuern) darstellen. Typische (straflose) Vorbereitungshandlungen sind im Steuerstrafrecht: „ Nichtbuchung von Geschäftsvorfällen „ Falschbuchung aufgrund unrichtiger Belege „ Aufstellen einer falschen Bilanz „ Ausfüllen einer Steuererklärung, ohne diese auf den Weg zum Finanzamt zu bringen Beispiel:ȱStrafloseȱVorbereitungshandlungȱ A sammelt private Ausgabenbelege, die er in seiner Einzelfirma als Betriebsausgaben geltend machen möchte.

Schuld individuelle Vorwerfbarkeit IV. besonders schwerer Fall Regelbeispiele des Abs. 3 V. 1 Strafrechtliche Folgen Für eine einfache Steuerhinterziehung nach § 370 Abs. 1 AO sieht das Gesetz einen Strafrahmen von Geldstrafe oder Freiheitsstrafe bis 5 Jahren vor. Für den besonders schweren Fall der Steuerhinterziehung nach § 370 Abs. 3 AO sieht das Gesetz einen Strafrahmen von 6 Monaten bis 10 Jahre Freiheitsstrafe vor. Werden mehrere Steuerhinterziehungen begangen (Tatmehrheit) kann die maximale Freiheitsstrafe nach § 370 Abs.

Download PDF sample

Rated 4.52 of 5 – based on 34 votes